Familiengeschichte

=Familie Tretbar und Steinway & Sons=

Carl Theodor Friedrich Tretbar Sohn des Friedrich Ferdinand Tretbar und der Johanna geb. Riesenberg wurde am 13. Februar 1832 in Braunschweig geboren. Er wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf. Sein Vater war ein begabter Klarinettist.

1852 wanderte er in die USA aus, da er eine "vorteilhafte Stellung" in Aussicht hatte und änderte seinen Namen in Charles. William Steinway und Charles Tretbar entwickelten eine enge persönliche Beziehung. Sie und ihre Frauen besuchten häufig Konzerte und speisten zusammen. Charles Tretbar wurde Geschäftsführer bei Steinway & Sons.

Charles Tretbar war auch ein Buchverleger. Unter seinen etwa 40 verlegten Büchern sind auch Titel wie z.B.:
From the Tone World (Essays by Louis Ehlert übersetzt von Helen D. Tretbar, Charles' Ehefrau);
A Conversation on Music (by Anton Rubenstein);
The M. Steinert Collection of Keyed and Stringed Instruments (by Morris Steinert).

Charles F. Tretbar starb am 26. August 1909.

Interessante Artikel:

Charles F. Tretbar und Steinway & Sons

Das Tagebuch von William Steinway und seiner Frau 1861-1896

UMS Concert Program, April 6th 1893: Metropolitan Orchestra -- Anton Seidl
UMS Concert Program, April 6th 1893: Metropolitan Orchestra -- Anton Seidl
Quelle: University Musical Society