Gefallene

=Hier sind Tretbar's aufgeführt, die im I. oder II. Weltkrieg gefallen sind=

Friedhof
Friedhof

Alfred TRETBAR wurde ??? geboren. Er starb am 22. Mai 1917.
Infanterist - Alfred Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast (Frankreich).
Endgrablage: Block 5 Grab 1438
Quelle: (1)

Alfred TRETBAR wurde ??? geboren. Er starb am 15. September 1917.
Soldat - Alfred Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen (Belgien).
Endgrablage: Block K Grab 1667
Quelle: (1)

Edgar TRETBAR wurde am 10. Februar 1920 in Bad Sulza geboren. Er starb am 05. Juli 1943 in Pochnalnaja 65km s.o.w. Orel .
Oberleutnant - Edgar Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Pochwalnaja / Orel - Rußland
Quelle: (1)

Erich TRETBAR wurde am 9. Mai 1917 geboren. Er starb am 23. Mai 1940.
Unteroffizier - Erich Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis (Frankreich).
Endgrablage: Block 3 Grab 1392
Quelle: (1)

Erich TRETBAR wurde am 15. März 1914 in Gautsch geboren. Er starb am 26. Februar 1944 in Starosselje.
Oberfeldwebel - Erich Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Starosselje / Mogilew - Belarus
Quelle: (1)

Franz TRETBAR wurde ??? geboren. Er starb am 1. Oktober 1914.
Reservist - Franz Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Chauny (Frankreich).
Endgrablage: Block 2 Grab 76
Quelle: (1)

Franz TRETBAR wurde am 9. Februar 1922 in Zeitz geboren. Er starb am 14. September 1942 in Nordweststr. Woronowo.
Gefreiter - Franz Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg Sammelfriedhof (Rußland).
Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten
Quelle: (1)

Fritz Heinz TRETBAR wurde am 10. Juli 1920 in Jena geboren. Er starb am 17. Oktober 1941 in Georgijewka.
Schütze - Fritz Heinz Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Georgijewka / Charkow - Ukraine
Quelle: (1)

Gerhard TRETBAR wurde am 4. Januar 1914 in Berlin-Neukölln geboren. Er starb am 14. August 1943 in Glybotschka.
Unteroffizier - Gerhard Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Brjansk I - Rußland
Quelle: (1)

Heinz TRETBAR wurde am 14. November 1920 in Eckersberge geboren. Er starb im April 1945 in Moldenhütte.
Heinz Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe (Bundesrepublik Deutschland).
Endgrablage: Block 2 Reihe 8 Grab 614
Quelle: (1)

Johannes Bernhard TRETBAR wurde am 3. April 1889 in Zeitz geboren. Er starb am 16. April 1945.
Unterfeldwebel - Johannes Bernhard Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Traunstein (Bundesrepublik Deutschland).
Endgrablage: Grab 87
Quelle: (1)

Karl TRETBAR wurde am 9. Juli 1895 geboren. Er starb am 22. Januar 1917.
Landsturmrekrut - Karl Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kassel-Hauptfdh./Militärfdh.Holl.Str. (Bundesrepublik Deutschland).
Endgrablage: Grab 11
Quelle: (1)

Karl TRETBAR wurde am 16. November 1915 geboren. Er starb am 21. Mai 1940.
Unteroffizier - Karl Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis (Frankreich).
Endgrablage: Block 2 Grab 2111
Quelle: (1)

Kurt TRETBAR wurde ??? geboren. Er starb am 16. Juni 1915.
Ersatz-Reservist - Kurt Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark (Belgien).
Endgrablage: Kameradengrab
Quelle: (1)

Kurt TRETBAR wurde ??? geboren. Er starb am 8. August 1918.
Gefreiter - Kurt Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen (Belgien).
Endgrablage: Block L Grab 1904
Quelle: (1)

Kurt TRETBAR wurde am 16. Juli 1914 in Borna geboren. Er starb am 22. Juni 1941.
Wachtmeister - Kurt Tretbar ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Pulawy-Sammelfriedhof (Polen) überführt worden.
Quelle: (1)

Max TRETBAR wurde ??? geboren. Er starb am 23. Mai 1916.
Obermatrose - Max Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wilhelmshaven-Ehrenfriedhof (Bundesrepublik Deutschland).
Endgrablage: Block B Grab 248
Quelle: (1)

Max TRETBAR wurde am 20. Oktober 1924 in Lucka geboren. Er starb am 16. Januar 1945 in Nordostw.Hallic.
Gefreiter - Max Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vazec (Slowakische Republik).
Endgrablage: Block 4 Reihe 8 Grab 306
Quelle: (1)

Olaf Ubbo? Tretbar wurde am 15. Juni 1926 in Weißenfels geboren.
Dienstgrad: Fahnenjunker-Gefreiter
Erkennungsmarke: 2. Weltkrieg 1939 - 1945
Todes-/Vermisstendatum: 21.04.1945
Letzte Ruhestätte in Kodersdorf auf Sammelgrabfläche.
Quelle: (2)

Otto TRETBAR wurde am 22. März 1919 in Brossen geboren. Er starb am 4. Juni 1944 auf See.
Maat - Otto Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza (Griechenland).
Endgrablage: Gruft 3 Reihe 5 Platte 12
Quelle: (1)

Paul TRETBAR wurde am 24. Mai 1915 geboren. Er starb am 1. Januar 1943 in Stadt Stalingrad.
Nach den uns vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 01.01.1943 vermißt.
Quelle: (1)

Rudolf TRETBAR wurde am 1. Mai 1915 geboren. Er starb am 25. November 1943.
Obermaschinist - Als gefallener Marineangehöriger ist sein Name entweder in dem U-Boot-Ehrenmal Möltenort bei Kiel an Wandtafeln oder im Marineehrenmal in Laboe in einem dort ausliegenden Gedenkbuch verzeichnet.
Quelle: (1)

Rudolf TRETBAR wurde am 7. April 1926 in Etzoldshain geboren. Er starb am 30. April 1945 in Stainingsdorf.
Obergrenadier - Rudolf Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oberwoelbling (Österreich).
Endgrablage: Block 1 Reihe 14 Grab 554
Quelle: (1)

Rudolf TRETBAR wurde am 7. August 1925 in Chemnitz geboren. Er starb am 9. April 1945 in Westenfeld.
Soldat - Rudolf Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Westenfeld b. Meiningen (Bundesrepublik Deutschland).
Endgrablage: Block 4 Reihe 1 Grab 2
Quelle: (1)

Walter TRETBAR wurde am 16. April 1923 in Gautsch geboren. Er starb am 27. Februar 1945.
Walter Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Moringen "Ev. luth.Frdh." (Bundesrepublik Deutschland).
Endgrablage: Reihe 9 Grab 39
Quelle: (1)

Walter TRETBAR wurde am 3. Oktober 1919 in Laucha geboren. Er starb am 17. März 1942 in Mostowaja.
Gefreiter - Walter Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Mostowaja / Rshew - Rußland
Quelle: (1)

Walter TRETBAR wurde am 21. Oktober 1920 in Leipzig geboren. Er starb am 30. März 1944 in Feldl. 254 Vilaka.
Wachtmeister - Walter Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Vilaka - Lettland
Quelle: (1)

Werner TRETBAR wurde am 26. August 1918 in Görnitz geboren. Er starb am 27. August 1942 in Mischkino, 27 Km Sw.Schlüsselburg/Russl..
Gefreiter - Werner Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Mischkino - Rußland
Quelle: (1)

Werner TRETBAR wurde am 28. August 1922 in Leesen geboren. Er starb am 25. Dezember 1943 in Tschermyschi.
Gefreiter - Werner Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Tschernischi / Witebsk - Belarus
Quelle: (1)

Wilhelm Friedrich TRETBAR wurde am 16. August 1908 in Rehmsdorf geboren. Er starb am 03. August 1943 in Jelisawetinsky.
Gefreiter - Wilhelm Friedrich wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Nowo Aleksandrowskij / Kujbyschewo - Rußland
Quelle: (1)

Willi TRETBAR wurde am 20. Oktober 1907 in Leipzig-Lindenau geboren. Er starb am 29. September 1944 in H.V.Pl. Miltini San.Kp. 281.
Obergefreiter - Willi Tretbar ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Lettland).
Endgrablage: Block X1 Reihe 3 Grab 125
Quelle: (1)

Willi Alfred TRETBAR wurde am 18. Februar 1907 in Berlin geboren. Er starb am 25. Juni 1944 in Raum Bobruisk.
Obergefreiter - Willi Alfred Tretbar wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
Bobruisk - Belarus
Quelle: (1)

Quellen:
(1)Volksbund - Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
(2) Weltkriegsopfer.de