Auswanderer

Aufgrund der konjunkturellen Entwicklung und einer anhaltenden Wirtschaftskrise kam es, im deutschsprachigen Raum, Mitte des 19. Jahrhunderts zu Massenauswanderungen. Nach der gescheiterten "Deutschen Revolution von 1848/49" kam auch eine politische Motivation hinzu, dem Heimatland den Rücken zu kehren.

Der überwiegende Teil der Auswanderer begab sich auf den mühsamen (See-)Weg in die Vereinigten Staaten, wo 1848 Nachrichten von Goldfunden, den kalifornischen Goldrausch auslösten.

Ab 1855 ebbte die Auswanderungswelle allmählich ab und versiegte während des Amerikanischen Bürgerkrieges (1861-1865) fast vollständig.

Auch einige Tretbar's versuchten Ihr Glück in "der neuen Welt". Hauptsächlich in den Bundesstaaten Minnesota und Kansas wurden sie sesshaft.

Mittlerweile gibt es mehr als 50 Telefonbucheinträge in den USA. (Quelle: superpages.com - Stand 2010)
Dies ist umso erstaunlicher, da es im "Heimatland" nur etwa 100 Einträge sind. (Quelle: dastelefonbuch.de - Stand 2010)

Die Kronprinz Wilhelm
Die Kronprinz Wilhelm
Hier sind Tretbar's aufgeführt, die ausgewandert, oder zumindest in Passagierlisten mit Herkunftsland Deutschland, verzeichnet sind.
Name (Alter) Herkunft
Ausgewandert
Reisejahr
Ankunftshafen
Charles Ferdinand Tretbar (21) Braunschweig
Ja
1852
New York, USA
Francis L. Tretbar (33) unbekannt
Ja
1858
Philadelphia, USA
Sophie Tretbar (21) unbekannt
unklar
1858
Valdivia, Chile
Clemens Otto Tretbar (24) unbekannt
Ja
1860
Philadelphia, USA
Gustav Julius Tretbar (26) Eisenberg
Ja
1867
New York, USA
Carl Tretbar (33) verm. Leipzig
unklar
1880
New York, USA
Arno Tretbar (27) unbekannt
unklar
1893
New York, USA
Gotthold Tretbar (21) Leipzig
Ja
1903
New York, USA
Fr. Erich Tretbar (18) Jena
unklar
1903
New York, USA
Walter Tretbar (29) Fürstenberg
Ja
1923
New York,USA
Sophie Tretbar (50) Linden
unklar
1926
Halifax, Kanada
Maria Tretbar (26) Döhren
unklar
1927
New York, USA
Hildegard Martha Tretbar (21) Leipzig
unklar
1936
New York, USA